Laura in Amerika! <img src="http://blogmag.de/ap/smilies/smile.gif" border="0" align="absmiddle"> Gratis bloggen bei
myblog.de

Fotos und so

Ich hab ein paar Fotos auf Facebook hochgeladen, damit ihr so richtig schoen neidisch werdet! Ich war gestern naemlich schon wieder in San Francisco hihi oooh es ist einfach so schoen dort - liebe. Ich hab mich da mit so einem Bonzen getroffen (gut, dass er kein deutsch kann haha) und dann waren wir beim Fishermans Wharf Meeresfruechte essen (ja Lar, baebaeh aber die waren echt uebelste lecker & teuer aber naja wie bereits erwaehnt, ich war mit einem Reichen dort haha soo what) Fotos sind auch auf FB

Ooooh und den 4th July habe ich ja toootal vergessen zu erwaehnen. Abends haben wir uns ein Feuerwerk in Moraga(Morega?) not quiet sure about that - angeschaut. War fuer deutsche Verhaeltnisse recht minimal. Aber ihr haettet mal die Menschen und das Ambiente da sehen sollen. Die lieben ihr Land wiiirklich :D

Heute habe ich meinen ersten Arbeitstag: Bin um 6 aufgestanden, dann um 7 hier ins Mainhouse, gefruehstuecht, Leah zur Schule gefahren.. Und was ist passiert? Schwupps, habe ich die falsche Einfahrt genommen. Genau: Es war die Ausfahrt von der Schule hihi aber ist ja nichts passiert :D Jetzt chill ich hier noch ein wenig, raeum vielleicht die Spuelmaschine aus und hol klein Leachen von diesem Sommercamp ab. Isaac ist gestern nach L.A. geflogen. Da wird man schon ein wenig neidisch. Ich glaube, seine Grosseltern wohnen da. Vielleicht fliegen wir sie mal zusammen besuchen! So, das war es erstmal von mir hier. Ich vermiss euch alle schon ein wenig, aber die erste Woche ist rum und der Rest verfliegt wie im.. Flug? Sagt man das so? :D

6.7.10 18:05


First day(s) (2nd July)

Halloo Germany! Mein erster richtiger Tag hier. Ben meinte, ich soll erst einmal ausschlafen usw. deshalb war ich auch erst gegen 8 Uhr wach bis jemand gegen meine Haustuer knockte.. knock knock da stand da der Ben und meinte ich soll chillen, er muss nur etwas besorgen gehen. Fruehstueck stand in der Kueche: BEAGLES! Hab in diesem Riesenkuehschrank allerdings keine Wurst gefunden (nicht mal Wasser :D - so american) deswegen musste die Peanutbutter herhalten. Dazu die NYTimes gelesen in der Sonne auf der Terasse. Nice. Ben kam dann irgendwann wieder und hat mir eine Creditcard gegeben, womit ich alles fuer die Kinder kaufen soll. Dazu noch ein Handy zum erreichen (Nokia, kein Blackberry ) und die Keys fuers Haus. Er hat mir dann noch schwuppdiwupp die Alarmanlage erklaert, das Soundsystem im ganzen Haus und anschliessen sind wir erst zur Bank gefahren um ein Account fuer mich zu eroeffnen und dann noch zur Buecherei. DIE IST SOOO SEXY. Architekt muss echt klasse sein. Dann gibts da tausende von Buechern und Internetzugang. So nice one. Nachher geht es dann noch zur Synagoge. Da bin ich ja mal gespannt :D Here is a promise> Ich werde mich nicht bekehren lassen haha Macht es mal alle gut und schaut ja Fussball tomorrow. Ich werde zusammen mit meiner Hostfamily die amerikanischen Daeumchen druecken!  

3.7.10 00:27


New Jersey & New York

Alllsoooo huuuuh erstmal so laaaanger Flug nach Newark. Aber die Madlen und die Sarah sassen ja next to me so it was quit funny Als wir da aus dem Flughaufen rauskamen kam so eine AFFENHITZE auf uns zu, das war der Tod. Total schwuel und eeeh eklig Auf meinem Zimmer waren aber 2 total suesse Maedels - eine aus Brazil (kommt nach Seattle & hoffentlich kann ich sie mal besuchen kommen) und eine aus Tschechien, die in meiner Naehe wohnt. Wir sind aber alle am ersten Tag direkt ins Bett gefallen. Dienstag morgen, 6 Uhr - Weckanruf. NICE. Dafuer lohnt sich das Fruehstueck auch (nicht). Es war wirklich nicht lecker. Das einzig geniessbare waren die frischen Melonen :D Bis 5 war dann die Orientation. COMMUNICATION IS EVERYTHING. HONESTLY ok, do not forget that. Die NYC-Tour am Abend war unorganisert und langweilig. Zwar waren wir fuer ein paar Minuten am TimeSquare aber wir mussten die ganze Zeit auf den Tourguide warten der nichts erklaert hat und ach.. aber wie haben das Geld nach Beschwerden erstattet bekommen hihi Mittwoch war ich in der Mall (Garden State Plaza) - hach Lari, das echt nicht dasselbe ohne dich Ich fass mich kurz: Haben gegessen, den letzten Shuttebus zurueck verpasst und sind letztendlich zu spaet im Hotel angekommen. Hat zum Glueck niemand gemerkt :D

Highlights: I LOVE THAT - Ein Maedchen aus dem Osten Deutschlands meinte zu mir: Hagen? Ja, schonmal gehoert. Ich komme ja auch aus dem Osten. *alle lachen* Was ist denn? Du hast doch auch so einen Akzent"

P.S.: Greetings to my girl whos flying to Albandy. We look so cool with our new sunglasses. Do not forget sending me the pictures honey! :'*

3.7.10 00:13


:'(

Abschied tut weh.
27.6.10 23:08


Dollar

Ich war gerade Geld umtauschen. Resultat: 150 € = 174 Dollar.. Wie traurig mich das gestimmt hat. Voriges Jahr habe ich für den selben Betrag MINDESTENS 200 Dollar bekommen. Hach Larissa, wie schön es war mit einem top Eurokurs in NYC shoppen zu gehen. Good old days! :D
23.6.10 18:27


Post!

Mein Visum ist angekommen. Und es ist schön. Und es ist bunt. Und freude! Nur noch Geld umtauschen (bei dem Kurs wird das ein Spaß), Kontaktlinsen bestellen, PDP anfangen und Koffer packen. Heyheyjhehahehaje
18.6.10 15:50


Visum (fast) in der Tasche!

Ich bin also echt gestern um viertel vor 2! (man beachte die Uhrzeit) MORGENS aufgestanden, hab geduscht blabla und bin dann um 3.10 mit der S-BAHN nach Düsseldorf. Da angekommen hatte ich natürlich noch 'ne schöne Stunde Zeit für nichts, also bin ich zu diesen Auffang-reisenden-stühlen gegangen (kennt ihr bestimmt, dort wo immer die Penner sitzen).. tadaaa: Penner. Klar wird man da auch angelabert. Naja, vergessen. Ich werde sie nicht heiraten! :D

Huiii, jaaa, dann so 6 Stunden mit dem ICE nach München Hbf. Boah, ich bin über seltsame Städte gefahren (weiss doch kein Mensch, dass es die gibt) aber Frankfurt am Main war echt hübsch. Der Main.. und Frankfurt.. hach Ab Limburg Süd kamen dann immer mehr Bayern.. und haben bayrisch GEBABBELT! Grüßgott, sag ich dir. So, jetzt mal ein wenig zusammenfassender: 1. Laura kommt in München am HBF an; 2. Findet direkt den richtigen Bus Richtung Königinstraße; 3. Muss 2 Stationen vorher aussteigen, da die Spastis/Ticketautomaten (sorry für meine Wortwahl) keine Scheinchen nehmen und ich zufällig keine 7 Euro dabei hatte (Ich nicht.. und die 20 Leute im Bus mit mir auch nicht)!; 4. Geld gewechselt, Ticket gekauft, am Ziel angekommen; 5. Passport dem Mann von der Botschaft dargelegt, hinter ihm einer mit Gewehr.. peeeng!; 6. Durchsucht worden (dabei von einem Schwarzen erklärt bekommen, wie toll THE EAGLES sind; 7. Nummer gezogen (673 -> falls ihr diesen Zahlen irgendwann begegnen solltet - LAUFT SCHREIEND WEG) (wie beim Bürgeramt Hagen); 8. Auf Nummer gewartet - kam kein "call"; 9. War die letze im Raum (oh und das nervige pieeeeeep beim Aufruf einer neuen Nummer kam auch nicht mehr, great!); 10. Ich wurde von einer Frau angemacht, wieso ich die Nummer verschlafen hätte (hatte ich nicht.. Ich glaube, ich habe sie direkt am Anfang verloren. Habe mich hingestezt und da lag ein Zettel mit einer Nummer auf dem Boden - naja, war doch naheliegend, dass es meiner ist. Also aufgehoben, draufgeguckt und festgestellt, dass die Karte um 10.11 ausgestellt war, ich aber erst kurz nach 11 am Konsulat angekommen bin. VIELLEICHT lag es daran.. aber verschlafen habe ich sie BESTIMMT nicht.. pah!)


Nach dem ganzen Kuddelmuddel (klasse Wort) war ich noch im Englischen Garten und in der Altstadt. Schöne Gebäude, schönes Essen, schönes Starbucks, schöne Männer. Schööön! Die Rückfahrt spar ich mir jetzt - Nur einen kleinen Dank an Nadine für die Bücher. Habe sogar FAST eins zuende gelesen! emotion Fazit: 23 Stunden ohne Schlaf, 2h Schlaf am Abend zuvor sind völlig ausreichend. P.S.: Jetzt warte ich nur noch auf die Post. Zack!

16.6.10 11:41


Match! :)

You have matched with the xxx family, and are scheduled to arrive in the United States on 28.06.2010 for your Orientation program in New Jersey.

18.5.10 12:15